Feldpost IR 81

Dieses Gästebuch gehört Michael




 Zurück zur Homepage 


 Einträge: 6 | Aktuell: 1 - 6Neuer Eintrag
 
1


Name:
John McLean Corson (grafcorson@yahoo.co.uk)
Datum:Di 17 Apr 2007 13:10:24 CEST
Betreff:Infanterie Regiment 81
 

Hallo Michael,
this is a fantastic website you are building.Keep up the good work.Greetings from Scotland,,,,John.

 
 
2


Name:
Matthias Henseling (matthiashenseling@web.de)
Datum:Do 10 Jul 2008 22:08:00 CEST
Betreff:Sehr schöne Seite
 

Hallo Michael,
ich möchte dir zu deiner wirklich tollen und informativen
Internetseite gratulieren!

Ich bin selbst seher an den Erlebnissen unserer hessischen
Regimenter im Großen Krig interessiert.

Beste Grüße
Matthias

 
 
3


Name:
Anthony Price (marprice@eircom.net)
Datum:Sa 10 Apr 2010 12:35:37 CEST
Betreff:Greetings from a Member of Irish IR81 Reenactment Group
 

Hello, Excellent site - I am a colleague of Brian O'Mahony in Ireland and a member of IR81 Group in Ireland.

 
 
4


Name:
Ferdinand Klischat (Klischat.F@pg.com)
Datum:Do 11 Apr 2013 16:37:55 CEST
Betreff:Anfrage wegen meinem Großvater
 

Hallo. Frage, gibt es bei Ihnen auch eine Liste mit den Soldaten, die bei den 81er gedient hatte? In der Zeit 1914 - 1918 sollte auch ein Ferdinand, Wilhelm, August, Philip Klischat bei den 81er gewesen sein. Er wurde aber nie zum Frontdienst kommandiert weil er bei der Stadt Frankfurt beschäftigt war.
Habt Ihr Ihn irgendwo in einer Liste?
Wäre lieb, wenn Ihr mir eine Info geben könntet.
Gruß und Danke Ferdinand Klischat

 
 
5


Name:
Talal (ezm1cmu7@mail.com)
Datum:So 23 Aug 2015 13:12:13 CEST
Betreff:jOSytVXtlccV
 

Ohne Frage ist die Rafale ein exzellentes Flugzeug, dass mit aneredn europe4ischen Jets der Generationen 4 und 4.5 gut mithalten kann oder diese sogar fcbertrifft. Ffcr mich stellt sich aber die Frage, ob dieser Typ nicht zu viel kann, ob die Anforderungen (prime4r der Luftpolizeieinsatz) der Schweiz nicht auch mit aneredn, billigeren Flugzeugen erffcllt werden kann. Die Auswahl der Flugzeugtypen widerspiegelt nur schlecht die zu erwartenden Einse4tze. Weshalb wurden e4ltere, bewe4hrte und kostengfcnstigere Plattformen wie die F-16 oder der Alphajet (von dem Ruag notabene noch 20 Stfcck besitzt) nicht in die engere Wahl gezogen? Was spricht gegen eine Plattform, die andere Le4nder als Schulungsplattform einsetzen? Die LW konzentriert sich auf Top of the Line Produkte, um Zivil- und Transportflugzeuge zu kontrollieren. Dass kommt dem Ausspruch Mit Kanonen auf Spatzen schiessen bedrohlich nahe.

 
 
6


Name:
Rüdiger Geib (Ruediger.Geib@piratenpartei-hessen.de)
Datum:Mi 24 Mai 2017 23:52:58 CEST
Betreff:I.R. Nr. 81: Gefecht bei Sapigneul Le Godat am 4. April 1917
 

Hallo,

mein Großvater wurde am 4. April 1917 bei Sapigneul schwer verletzt (Reserve I.R. Nr. 155). Ich versuche, den Tag und die Umstände dort zu rekonstruieren. Die deutsche Quellenlage ist schlecht - für das Material, das das Regimentstagebuch des I.R. 81 zu diesen Tagen hergibt, wäre ich dankbar.
Besteht eine Möglichkeit, Einblick zu erhalten? Würde mich sehr freuen. Bisher habe ich weitgehend französische Quellen.

Viele Grüße, Rüdiger Geib

 
 


 Zurück zur Homepage